Ebstein-Barr-Virus - Auslöser von Autoimmunerkrankungen

Was haben Hashimoto und andere Autoimmunerkrankungen mit dem Ebstein Barr Virus zu tun?

EBV, Herpes, Streptokokken, Stress, Nebenniereerschöpfung, Hashimoto, rheumatoide Arthritis, Lupus, MS
Ebstein-Barr-Virus Auslöser von Autoimmunerkrankungen

In meiner Beratung habe ich immer mehr Fälle von Hashimoto.  Da ich selbst davon betroffen bin, lese ich ständig alles, was zu diesem Thema veröffentlicht wird, sei es in Büchern oder sonstigen Fachartikeln.

Vor einiger Zeit wurden bei mir Antikörper gegen EBV (Epstein-Barr-Virus) im Blut gefunden, nachdem vorher eine Heilpraktikerin durch Bioresonanz Testung EBV in Milz und Schilddrüse festgestellt hatte. Daraufhin wurde ich auf diese Thema und Anthony William und seine Bücher aufmerksam, in denen er immer wieder von Viren wie EBV oder Herpes und Bakterien wie Streptokokken als Auslöser von "mysteriösen Erkrankungen" wie chronisches Müdigkeitssyndrom, Fibromyalgie, Autoimmunerkrankungen u.v.m. berichtet und wie man mit antiviralen und antibakteriellen Strategien dagegen vorgeht.

Auch bei meinen Klienten begegne ich immer öfter dem Thema EBV oder zumindest den Hinweisen auf virale und bakterielle Belastungen, besonders in Zusammenhang mit dem Thema Stress und Nebennierenerschöpfung, die den Viren den Weg eben.

Vor diesem Hintergrund ist eine antivirale und antibakterielle Ernährung und die Unterstützung mit Nahrungsergänzungsmitteln, die das Immunsystem unterstützen, wichtig.

Vor diesem Hintergrund möchte ich hier einen Artikel des Autoimmunportals verlinken zum Thema EBV (Bitte Bild anklicken).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0