Rohkost-Schoko-Brownies ohne Zucker

Rohkost-Schokolade
Schoko-Brownies mit gepufftem Quinoa ohne Zucker

Ich gebe es offen zu, ich kann nicht wirklich ohne Schokolade. Da aber die herkömmliche Schokolade, die man kaufen kann, in der Hauptsache ungesunden Zucker und andere dubiose Zutaten wie Emulgatoren, Palmöl etc. enthält, bin ich neuerdings ein Fan von selbstgemachten Rohkost Süßigkeiten, die ohne diese ungesunden dickmachenden Zutaten auskommen...und der Clou ist, dass man das Ganze wirklich in kürzester Zeit zusammengerührt hat und dann nur noch kühlstellen muss...:-)

Rezept:

 

Zutaten:

4 EL Kokosöl (je nachdem etwas mehr)

6 EL Dattelmus (Dattel in etwas Wasser eine Zeit lang einweichen und anschließend damit zu Mus pürieren)

5 EL Kakaopulver (z.B. Backkakao ohne Zucker, Rohkostqualität)

1 Prise Meer- oder Steinsalz

9 EL gepuffter Quinoa

 

Zubereitung:

Alle Zutaten außer dem Quinoa in den Mixer/Küchenmaschine/Thermomix geben und zu einer homogene Masse verarbeiten. Anschließend das Quinoa unterheben und das Ganze in eine gefettete quadratische Form (ca. 15x15) geben und glatt streichen. Mindesten 2 Stunden oder länger in den Kühlschrank stellen, bis die Masse schneidfest ist.

Alles in kleine Quadrate schneiden. Fertig!

Eventuelle Reste bitte im Kühlschrank aufbewahren.

Diese kleinen Köstlichkeiten darfst Du ruhig jeden Tag genießen oder Kindern geben, denn sie liefern eine Vielzahl an Antioxidantien, Mineralstoffen und Spurenelementen wie Magnesium, Calcium, Zink, Eisen und Kalium und darüber hinaus wichtige B-Vitamine, Vitamin C und liefern sogar essentielle Aminosäuren wie z.B. das Tryptophan, das u.a. für ein ausgeglichenes Seelenleben sorgt.

Die enthaltenen Ballaststoffe sorgen für einen konstanten und niedrigen Cholesterin- und Blutzuckerspiegel, helfen unserer Verdauung und schützen unseren Darm.

Also, Schokolade ist doch absolut eine Sünde wert...,-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0