Pizza mal ganz anders -  Farinata

glutenfreie Pizza low carb
glutenfreie Pizza low carb

Die Pizza - jeder kennt sie, jeder liebt sie. Jedoch ist sie in der herkömmlichen Variante oder als TK-Produkt wenig Figur freundlich und auch eher ungesund, da sie viel Zucker und minderwertiges Fette enthält, unter Umstände sogar billigen Käseersatz statt richtigem Käse. Der Teig besteht aus Weizenmehl, welches keinerlei Nährstoffe mehr enthält und oft ist ein beachtliche Menge an Salz enthalten, welches gerade für Kinder weniger vorteilhaft ist.

Daher schlage ich heute eine super leckere und gesündere Variante vor, die aus Kichererbsenmehl und mit gesundem Kokosöl gemacht wird, abgeschaut von der italienischen Farinata, einer Art Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl, Olivenöl, Salz und Wasser - macht garantiert Lust auf mehr :-).

Diese glutenfreie Pizza in der low carb Variante liefert dann sogar noch wertvolle B-Vitamine, pflanzliche Proteine, Ballaststoffe sowie  Magnesium und Eisen und schmeckt auch Kindern sehr gut, wie ich aus persönlicher Erfahrung sagen kann ;-)

Rezept (für 1 Backblech)

ca. 400g Kichererbsenmehl ( oder 200g Kichererbsen +200g glutenfreies Mehl)

1 Päckchen Trockenhefe

1 TL Erythrit (oder Xylit, Stevia ö.ä)

1 TL Meer- oder Steinsalz

3 EL Kokos-Öl

300ml lauwarmes Wasser

Die Hefe mit dem Wasser und dem Zucker anrühren, Mehl, Salz und Öl in eine Schüssel geben und das Hefegemisch dazu schütten. In der Küchenmaschine, ich habe den Thermomix genommen, oder mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Den Teig abdecken und an einem warmen Ort (z.B. im Ofen auf 40 Grad aufgeheizt) eine Stunde gehen lassen. Der Teig sollte um die Hälfte aufgegangen sein.

Ein Backblech mir Backpapier auslegen  den Teig darauf ausrollen bzw. glattstreichen (glutenfreier Teig lässt sich am besten mit einem nassen Teigschaber verteilen).

Anschließend mit einer Gabel mehrmals den Teig einstechen und in den vorgeheizten Ofen (200°C) schieben und 15 Minuten vorbacken.

Danach je nach Wunsch belegen und nochmals für 15-20 bei 175°C Minuten backen.

 

 Buon appetito -!

der nächste Italien-Urlaub kommt bestimmt...:-)

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0