Salat mit gebratenen Champignons und Quinoa-Mix

gesundes Essen für Eilige

Heute habe ich ein neues Produkt getestet und daraus mal eine leckere und schnell zubereitete Variante von gesundem Essen gezaubert -  statt Fast-Food "Health-Food". Die Zubereitung dauert ca. 20-25 Minuten.

Mit wenig Aufwand kann man daraus gleich das Mittag- oder Abendessen für den nächsten Tag vorbereiten.

Quinoa-Mix

Diesen gesunden Mix an Pseudo-Getreiden aus Buchweizen, Hirse und Quinoa von der Firma  Davert gibt es jetzt bei DM. Super praktisch im Kochbeutel lässt er sich ganz schnell wie Reis zubereiten.

Am besten kocht man gleich ein bisschen mehr und bewahrt es für die Gemüse-"Reis"-Pfanne am nächsten Tag auf. Das spart dir am Folgetag bereits einen Arbeitsschritt.

Dafür dünstest du am nächstenTag in einer Pfanne nur noch Zwiebeln und Knoblauch in etwas Kokosöl an, fügst Curry und Curcuma hinzu und dann das Gemüse deiner Wahl wie z.B. Möhren, Zuccini, Broccoli, etc.

Wenn das Gemüse bissfest ist fügst du einfach den Quinoa-Mix hinzu, rührst gut durch und schmeckst mit Salz und Pffer ab.

Er lässt sich aber z.B. auch anstatt von Nudeln für die Suppe verwenden, oder du kannst damit einen gebunde Gemüsecremesuppe (Mehl weglassen und ein paar Löffel von dem Mix dazugeben, pürieren) machen.

Der Mix liefert dir gesunde komplexe Kohlenhydrate, viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen, Silicium sowie auch hochwertiges pflanzliches Eiweiß. 

 

 

Rucola oder anderer Salat

Den Salat kann man am Vorabend bereits waschen und vorbereiten. Dazu eine schnelles Dressing aus nativem Olivenöl, Zitronensaft, Apfelessig, Kräutersalz, Pfeffer und frischen Kräutern oder TK-Kräuter, welches man ebenfalls im Kühlschrank aufbewahren kann.

Mach auch hiervon mehr, denn auch dieses Dressing kannst du im Kühlschrank problemlos ein paar Tage aufbewahren.

Für die To go -Variante kannst du am nächsten Morgen den Salat und den Quinoa-Mix in eine Lunchbox geben und mitnehmen. Die Salatsoße aber bitte erst kurz vor dem Verzehr dazugeben. 

Champignons

Frische gebratene Champignons auf dem Salat..einfach lecker! Dazu die Pilze einfach säubern, in Scheiben schneiden, in einer Pfanne ohne Öl oder mit etwas Kokosöl braten, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Auch die Pilze sind eine gute pflanzliche Eiweißquelle. 

Man kann sie gut auch am Abend vorbereiten und am Morgen kalt mit in die Lunchbox geben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0