Ruccola Salat mit frischen Feigen, Schafskäse und Möhren und Süßkartoffeln aus dem Ofen

Herbst Soulfood

Feigen

Die kleinen Kerne in den Feigen sind wahre Wunderwaffen. Darin sind Antioxidantien und sogenannte Polyphenole (Flavonoide) enthalten.

So hilft die Feige den Körper zu entgiften, indem sie wie ein natürliches Verdauungsmittel wirkt und den Verdauungstrakt von Toxinen und Schleimen reinigt. Mit dem Rucola harmonieren sie perfekt, da sie ihm die Schärfe rauben.

Nebenbei schmecken sie aber auch noch sehr lecker, z.B. auch im Smoothie -:)

Süßkartoffel

Die Süßkartoffeln sind ein wahres Kraftpaket. Neben den Antioxidantien Vitamin A und C enthalten sie Carotinoide und Beta Carotin, die ihr die Farbe verleihen und in unserem Körper zu Vitamin A umgewandelt werden.

 Außerdem enthalten sie die Vitamine B7 (Biotin), B2, B3, und E und stellen eine gute Quelle für Eisen, Kalium, Kupfer, Mangan und Folsäure da.

Neben all diesen gesundheitsschützenden Faktoren ist sie leicht verdaulich und hilft den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, da sie relativ zuckerarm sind.

Für die Zubereitung die Süßkartoffeln in Spalten schneiden, mit Kokosöl, Stein- oder Meersalz oder optional Curry und Rosmarin mischen und ca. 25-30 Minuten im Ofen backen.

Rucola

Der Rucola ist ein Powerfood, reich an Vitamin A und an Senfölen. Er unterstützt  die Reinigung des Blut- und Lymphsystems und gilt so auch als unterstützend gegen Akne.

Darüberhinaus enthält er Vitamin C, K, Eisen, Kalzium und für uns wichtige Ballaststoffe.

Für die Zubereitung den Rucola waschen und trocken schleudern, Feigen waschen und vierteln, den Schafskäse darüber streuen, Feigen darauf verteilen, und einer Mischung aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Balsamico-Creme anrichten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0